• SV 1920 Echzell

D-Jugend überwintert auf Aufstiegsplatz!

D-Jugend überwintert nach 2:2-Remis in Bad Nauheim auf einem Aufstiegsplatz


Ohne Kapitän Jonathan und Justus trat die D-Jugend des SV Echzell beim letzten (Auswärts-) Spiel vor der Winterpause an. Am Sonntag, den 14.11.2021 ging es im Waldstadion gegen den Tabellennachbarn (2. gegen 3.) aus Bad Nauheim.

In einer ausgeglichenen und höhepunktarmen Begegnung stand es nach 60 Minuten leistungsgerecht 2:2 (1:1).


In der 17.Spielminute brachte Max mit seinem 10.Saisontreffer nach Vorarbeit von Ben den SVE mit 1:0 in Front. Kurze Zeit später hatte Luke nach einem von Adrian getretenen Eckball aus dem Gewühl heraus die Chance auf 2:0 zu erhöhen, traf aber leider nur den Innenpfosten.

Mit einer der letzten Aktionen im 1.Abschnitt konnte der Gastgeber aus der Kurstadt zum 1:1 egalisieren. Justin im Tor war gegen den platzierten Schuss machtlos.


In der 2.Halbzeit dann über weite Strecken das gleiche Bild, viel spielte sich im Mittelfeld ab. Große Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Auf dem –zumindest- aus Echzeller Sicht ungewohnten Kunstrasen wollte kein so richtiger Spielfluss zustande kommen.

Der Einsatz stimmte aber bei allen eingesetzten Akteuren.


Onur ließ dann den Echzeller Anhang und seine Teamkameraden in der 39. jubeln, als er überlegt zum 2:1 einschob. In den letzten 10 Minuten intensivierte Bad Nauheim seine Offensivbemühungen, um doch noch den Ausgleichstreffer zu erzielen. Justin konnte bei einer Doppelchance aus kurzer Entfernung das 2:2 noch spektakulär verhindern. Kurze Zeit später war er dann aber auch machtlos. Die Hoffnung, 3 Punkte aus Bad Nauheim mitzunehmen zerschlugen sich 5 Minuten vor Abpfiff, als ein gegnerischer Stürmer eine Flanke zum alles in allem verdienten 2:2 einköpfte. Mit diesem Punkt bleibt die D-Jugend des SV Echzell auf einem hervorragenden 2.Tabellen- und somit Aufstiegsplatz. Und das, obwohl man ein Spiel weniger als die meisten Konkurrenten ausgetragen hat.


Das hätten mit Blick auf die schweren Gegner in dieser Gruppe zu Beginn der Saison wahrscheinlich nur die größten Optimisten für möglich gehalten. Mit Ausnahme des Klassenprimus JSG Hausberg ist die Gruppe sehr ausgeglichen.


Das Trainerteam um Michael Mehrling, Dorian Mehrling und Torben Reith hat unseren Jahrgang 2009/2010 in vielen Trainingseinheiten zu einer echten Einheit geformt, in der jeder für jeden kämpft. Und wenn man sich so als Einheit präsentiert, sind manchmal auch Ergebnisse erreichbar, die vorher nicht für möglich gehalten wurden. Weiter so!

Für den SV Echzell im Einsatz:

Justin Overheu, Arif Üstündag, Philipp Weisel, Luke Marks, Ben Büchner, Batuhan Cengiz, Lasse Schaumburg, Max Thiel (1), Marc Hoppe, Adrian Fliedner, Felix Weitzel & Onur Fistik (1)