• SV 1920 Echzell

B-Jugend auf Aufstiegskurs

B-Jugend nach 5:2-Heimerfolg gegen die JSG Hausberg weiter auf Aufstiegskurs.

Auch im 6. von 10 Saisonspielen blieb die B-Jugend des SV Echzell ungeschlagen.

Am Montag, den 23.05.2022 konnte der Tabellenzweite von der JSG Hausberg (Nieder-Weisel) mit 5:2 (2:2) bezwungen werden.


Mit diesem Heimerfolg kletterte unser Team auf Tabellenrang 2 und hat bei 3 Aufsteigern nun gute Chancen in der kommenden Saison in der höheren Kreisliga zu spielen.

Nach einem gegenseitigen „Abtasten“ zu Spielbeginn übernahm unsere Mannschaft mehr und mehr die Spielkontrolle. In der 9. Spielminute spielte Ebu den sich auf der linken Seite in Position laufenden Paul frei, der die Ruhe behielt und im Eins gegen Eins gegen den gegnerischen Torhüter diesem keine Chance ließ und überlegt zum 1:0 einschob.


Nur 5 Minuten später konnte Yunus, von Basti schön freigespielt, per Distanzschuss auf 2:0 erhöhen. Amir und Daniel hatten sehr gute Gelegenheiten gar auf 3:0 erhöhen, scheiterten jedoch am Nieder-Weiseler Torhüter. Und es waren noch nicht einmal 20 Minuten gespielt.

Mit Auslassen dieser beiden Großchancen war auf einmal ein Bruch im Spiel des SVE und die Gäste bekamen langsam Oberwasser und ihrerseits Einschussmöglichkeiten. Per Doppelschlag in der 21. & 26. Spielminute durch deren Toptorjäger hieß es auf einmal 2:2.


Nun lief nicht mehr viel zusammen bei unseren B-Junioren/Innen, dieser Schock musste erstmal verdaut werden. Bei einem Pfostentreffer hatten wir sogar Glück nicht noch in Rückstand geraten zu sein. Dann wäre der Spielverlauf total auf den Kopf gestellt gewesen. Bis zum Pausenpfiff des umsichtigen Unparteiischen war auf beiden Seiten dann eher nur noch Kampf & Krampf angesagt.


In der Halbzeitpause wurde die Mannschaft von dem Trainerteam um Oli, Ingo und Marc wieder aufgebaut und fokussiert. Wenn sie an die ersten 20 Minuten anknüpft und die letzten 20 Minuten ausblendet, kann und wird es heute nur einen Gewinner geben. Das hat die Mannschaft dann in beeindruckender Manier auch umgesetzt. Nach Wiederanpfiff rollte Angriff auf Angriff auf die Gästeabwehr. Unsere Abwehr um Mark-Leon, Silas, Marc und David hatte dagegen nun einen viel besseren Zugriff auf die gegnerischen Stürmer. So gut wie jeder Zweikampf wurde nun gewonnen. Nach Philipps Vorlage konnte Yunus in der 59.Minute den vielumjubelten Führungstreffer zum 3:2 erzielen.


Mit dem nun einsetzenden Platzregen war die Gegenwehr des Gegners nahezu gebrochen. Erst Recht nach deren Platzverweis wegen Nachtretens. Es dauerte zwar noch einige Minuten, dann merkte man jedoch die numerische Überzahl unseres Teams. Daniel schickte Yunus auf die Reise, der mit seinem dritten Tagestreffer die Entscheidung zum 4:2 erzielte. Nach einem Foulspiel am durchbrechenden Enes setzte Ebu per sehenswerten Freistoß vom Strafraumeck den Schlusspunkt zum 5:2.


Ein weiteres Tor durch einen Kopfball von Hakon nach Marleys Flanke verweigerte der Schiedsrichter wegen vermeintlicher Abseitsstellung die Anerkennung.

Für den SV Echzell im Einsatz:

Melinda Döll, Silas Meub, Mark-Leon Stoll, Marc Müller, Philipp Spengler, Paul Thiel (1), Daniel Vinson, Yunus Kale (3), Hakon Boer, David Schlüppmann, Amir Mirzayi,

Marley Kilb, Bekir Karaca (1), Sebastian Ruhland & Enes Özcan