• SV 1920 Echzell

B-Jugend erfolgreich gegen die JSG Hausberg

Zum zweiten Einsatz kam die B-Jugend des SVE am Freitag, den 01.10.2021 auf dem Echzeller Sportgelände. Zum Auftakt gab es ein leistungsgerechtes 2:2 (2:1) Unentschieden gegen die Spvgg. Bad Nauheim am 17.09.2021. (Das 1.Spiel nach knapp einem Jahr Pause).


Gegen die Gäste aus der nordöstlichen Wetterau (Nieder-Weisel, Hoch-Weisel, Ostheim und Fauerbach) hieß es dieses Mal nach 80 Minuten 3:0 (0:0) für schwarz-gelb.


Nach gutem, überlegenem Beginn wurde die erste Halbzeit immer zerfahrener. Es kam durch viele Abspielfehler kaum mal ein richtiger Spielfluss zustande. Wenn doch, wurde es auch für das Gästetor gleich gefährlich. Unsere Mannschaft hätte zur Beruhigung sicher ein frühes Tor geholfen. Chancen dazu waren auch einige vorhanden. Emirs Freistoß klatsche vom Torwinkel auf die Linie, Jason beförderte aus kurzer Distanz den Ball über das Tor. Nach Amirs Flankenlauf über die rechte Seite kam Yunus einen Schritt zu spät und Philipps Schuss wurde im letzten Moment von der Linie gekratzt. Daniel zielte bei seinem strammen Schuss ein bisschen zu weit links.


Mit zunehmender Spieldauer und ohne den erhofften und überfälligen Führungstreffer wurden die Mannschaft, die Zuschauer und die Trainer Oli und Marc zusehends nervöser.

Wahrscheinlich haben sich die Echzeller Akteure auf dem Gang in die Kabine zum Pausentee auf ein Donnerwetter eingestellt. Das Gegenteil war jedoch der Fall: Das Trainerteam sprach ruhig und sachlich ein paar Punkte an, und aus der Mannschaft kamen auch konstruktive Vorschläge, wie es im 2.Abschnitt besser werden sollte.


Und tatsächlich: Mit Wiederanpfiff entwickelte die Mannschaft mehr „Zug“ auf das generische Gehäuse. Es wurden aus der Abwehr nicht mehr ganz so viele Bälle nach vorne geschlagen. Vielmehr wurde öfter versucht das Spiel von hinten –auch im Zusammenspiel mit Melinda im Tor- aufzubauen.


Hakons erlösender Führungstreffer aus kurzer Distanz verweigerter der gute Schiedsrichter wegen Abseits die Anerkennung. Einen fälligen Elfmeter nach Foul an Yunus wurde wegen einer Vorteilsituation nicht gepfiffen. Emirs Abnahme strich aber am Pfosten vorbei.


Der Gegner wurde mehr und mehr nach hinten gedrückt, nach einem gewonnen Zweikampf im Mittelfeld erkannte Paul die Situation, um mit Ball am Fuß 2 Gegenspieler stehen zu lassen und in den Strafraum zu sprinten. Seine scharfe Hereingabe prallte vom Knie eines gegnerischen Abwehrspielers in das eigene Tor, 1:0 nach 45 Minuten. Quasi mit dem nächsten Angriff erhöhte Yunus mit einem trockene Schuss unter die Latte aus 15 Metern nach Davids Pass auf 2:0. Mit diesem Doppelschlag wurden die Weichen auf Heimsieg gestellt. Unsere Abwehr um Jannis, Marc, Silas, Marley und Mark-Leon hatten in der Defensive alles im Griff. Abwechselnd wurde sich nun auch mit in das Offensivspiel eingeschaltet.


In der 65. Minute dann die endgültige Entscheidung. Hakons unwiderstehlicher Antritt auf dem rechten Flügel, folgte eine punktgenaue Hereingabe in das Sturmzentrum. Diese Vorlage ließ sich Jason nicht nehmen, 3:0 für unsere B-Jugend. Die restlichen 20 Minuten passierte nicht mehr viel, durch konsequente Abwehrarbeit wurde das „zu Null“ und der damit verbundene Sprung auf Tabellenplatz 1 gesichert. Nach 2 Spielen natürlich nicht sehr aussagekräftig. Eine Erwähnung ist es aber wert, spielt der SVE fast nahezu mit dem jüngeren Jahrgang 2006 in der B-Jugend. 3 Akteure könnten sogar noch in der C-Jugend spielen.



Für die JSG Horlofftal im Einsatz:

Melinda Döll, Silas Meub, Mark-Leon Stoll, Jannis Marks, Marc Müller, Philipp Spengler, Paul Thiel, Daniel Vinson, Yunus Kale (1), Emir Cirak, Hakon Boer, Jason Ruhrig (1), Marley Kilb, David Schlüppmann & Amir Mirazji