• SV 1920 Echzell

B-Jugend feiert Aufstieg und Meisterschaft

4:0 Auswärtssieg in Bad Nauheim, B-Jugend macht ihr Meisterstück perfekt


Ein Auswärtssieg musste am Mittwoch, den 08.06.2022 im Bad Nauheimer Waldstadion her, wollte die B-Jugend des SV Echzell bereits vorzeitig am vorletzten Spieltag die Meisterschaft in der Kreisklasse perfekt machen. Gegen die Spvgg.08 aus Bad Nauheim kam es quasi zu einem echten Endspiel, da wir als Tabellenführer zum direkten Verfolger in die Kurstadt fuhren. Bei einem Echzeller Auswärtssieg und weiteren 3 Punkten wäre die Mannschaft nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen, was in souveräner Manier mit 0:4 (0:3) glückte.


Unsere Mannschaft übernahm mit Anpfiff des ausgezeichneten jungen Referees das Kommando, drängte die Gastgeber mit tollen Ballstafetten und gelungenen Kombinationen in deren Hälfte.

In der 12. Minute war Basti am linken Strafraumeck nur noch durch ein Foulspiel zu stoppen, den fälligen Freistoß verwandelte Ebu links unten zur fast schon überfälligen 1:0 Führung. Nur 2 Minuten später sah der zahlreiche Echzeller Anhang einen sehenswerten Angriff über die linke Seite von Marc, David und Paul, der einen überragenden Pass zwischen 3 Abwehrspieler spielte. Der heranstürmende Amir schob eiskalt zum 0:2 ein.


Bereits in der 23. Minute sowas wie eine Vorentscheidung. Auf Flanke von Laurentiu nickte Yunus mit seinem 12. Saisontor aus kurzer Distanz zum 3:0 ein. In der Folgezeit hätte unser Team durch Jannis und Hakon das Ergebnis noch ausbauen können, wurden aber im letzten Moment von den gegnerischen Verteidigern am Torerfolg gehindert. In den letzten 10 Minuten der 1. Halbzeit kam dann der Gastgeber auf mittlerweile nassen Rasen besser ins Spiel und war nah dran am Ausgleichstreffer. Melinda im Echzeller Tor vereitelte jedoch 2 gute Einschussmöglichkeiten bravourös. Gut, dass sie sich entschied trotz anhaltender Beschwerden im Fuß bei diesem Spiel noch mal auf die Zähne zu beißen und mitzuwirken.


Mit einer aus Echzeller Sicht beruhigenden 3:0-Führung wurden dann die Seiten gewechselt.

Nun galt es nach Wiederanpfiff die erste Drangphase der Bad Nauheimer zu überstehen. Unsere Mannschaft hielt aber eindrucksvoll dagegen. Nun war es auf beiden Seiten viel Kampf und Krampf. Unsere Defensive um Mark-Leon, Marc, Silas und Philipp haben aber gefühlt jeden Zweikampf gewonnen. So langsam machte sich an der Seitenlinie und auf der Tribüne die Feierlaune breit. Man hatte nicht mehr das Gefühl, dass sich unser Team diesen Sieg und die damit verbundene Meisterschaft nehmen lassen würde.


Daniel per Heber über den Torhüter und Paul mit einer Direktabnahme nach einem Eckball aus gut 25 Metern (Was für ein Abschluss mit seinem „schwächeren“ rechten Fuß) verfehlten das Tor um Haaresbreite. Den Schlusspunkt zum verdienten 4:0 Auswärtserfolg setzte Ebu mit seinem 2. Tagestreffer mit einem tollen Fernschuss unter die Latte.


Auf dem Weg in die Kabine bildete das Echzeller Fanlager aus Eltern und Freunden ein Spalier, um jedem Einzelnen zur Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die Kreisliga zu gratulieren, sehr schön!!!

In der Kabine gab es dann eine Sektdusche und die ersten Lieder wurden angestimmt.

Eine große Feier für diesen tollen Erfolg wird es zeitnah noch auf dem heimischen Sportplatz in Echzell geben!

Für den SV Echzell im Einsatz:

Melinda Döll, Silas Meub, Mark-Leon Stoll, Jannis Marks, Marc Müller, Philipp Spengler, Paul Thiel, Daniel Vinson, Yunus Kale (1), Hakon Boer, David Schlüppmann,