• SV 1920 Echzell

B-Jugend setzt Siegesserie fort!

B-Jugend mit beeindruckender Galavorstellung beim letzten Heimspiel - Meisterschaft wird am Mittwoch (08.06.2022) entschieden!


Ihren letzten Auftritt auf der heimischen Sportanlage in der Saison 21/22 hatte die B-Jugend des SV Echzell am Freitag, den 03.06.2022. Die JSG Oberhessen 2 war zu Gast in der

„Arena am Preulen“ und wurde von unserer Mannschaft beim 13:0 (6:0) förmlich deklassiert.

Das Hinspiel in Ober-Mörlen konnten wir in einer ausgeglichenen Partie gerade so mit 2:0 für uns entscheiden. Mit diesem eindrucksvollen Heimsieg übernahm der SVE nach 8 von 10 Spieltagen (ungeschlagen) die Tabellenführung. Neben dem bereits sicheren Aufstieg winkt nun sogar noch die Meisterschaft.


Unsere B-Junioren begannen hoch konzentriert und setzten die Gäste von Beginn an unter Druck. Und endlich wurden auch mal die ersten guten Torgelegenheiten genutzt. Bekir eröffnete den Torreigen bereits in der 2. Spielminute. Jannis war nach einem scharf getretenen Freistoß von Amir zur Stelle und erhöhte kurze Zeit später auf 2:0 (6.). Nach Pauls 3:0 aus 10 Metern schienen die 3 Punkte schon eingefahren. Doch die Gäste gaben sich zu keinem Zeitpunkt auf und spielten ebenfalls nach vorne. Zweimal tauchten sie alleine vor Melindas Tor auf, doch im Eins gegen Eins war sie nicht zu bezwingen. Erst nach dem 4:0 durch Yunus nach Bastis Vorarbeit in der 23.Minute löste sich langsam die Anspannung auf der Trainerbank. In den letzten 10 Minuten der 1.Halbzeit hatte dann Tim, bei seinem ersten Pflichtspieleinsatz für den SV Echzell, seinen großen Auftritt. Erst das 5:0 durch Bekir mit tollem Einsatz vorbereitet und das 6:0 nach Daniels Querpass aus 10 Metern selbst erzielt. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.


Yunus, der auch noch die Torjägerkanone im Blick hat, schraubte mit einem Doppelpack in den ersten 5 Minuten des 2.Abschnitts den Spielstand auf 8:0. Philipp, nach toller Flanke von Silas, erzielte das 9:0 per schöner Volleyabnahme. Und es war noch eine halbe Stunde zu spielen. Die Abwehrreihe um Marc, David und Mark-Leon schalteten sich nun auch immer öfter in das Offenspiel ein, ohne ihre Defensivaufgaben zu vernachlässigen. Denn das war die Vorgabe des Trainerteams in der Halbzeitpause. Im Abwehrbereich sollte konsequent weiter gearbeitet werden. Das hat die Mannschaft über (fast) die gesamte Spieldauer umgesetzt. Selbst als die Offensivspieler Paul und Hakon mal auf den Außenverteidigerpositionen eingesetzt wurden. Yunus mit seinem 4.Volltreffer erhöhte in der 52. auf 10:0. Dem wollte sein Sturmpartner Bekir nicht nachstehen. Er war per Doppelpack mit seinen Tagestreffern 3 und 4 für das 11:0 und 12:0 verantwortlich. Den Schlusspunkt setzte Hakon aus kurzer Distanz zum 13:0 wenige Minuten vor Spielende. Es waren sogar noch weitere Tore möglich, Chancen durch Daniel und Basti z.B. vereitelte der bemitleidenswerte und gute Torhüter von der JSG Oberhessen.


So blieb es nach einer über weite Strecken der 80 Spielminuten hochkonzentrierten Vorstellung bei dem Kantersieg von 13:0 und hinterher klang es laut aus der Kabine

„Spitzenreiter, Spitzenreiter hey hey“.


Respekt und Anerkennung gebührt aber auch dem Gegner aus Ober-Mörlen/Steinfurth, welcher ohne Ersatzspieler antrat und nie unfair immer weiter nach vorne (Fußball) spielen wollte.


Das Spiel um die Meisterschaft wird am kommenden Mittwoch (19:00 Uhr in Bad Nauheim) gegen den direkten Konkurrenten von der Spvgg 08 Bad Nauheim stattfinden. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung!

Für den SV Echzell im Einsatz:

Melinda Döll, Silas Meub, Mark-Leon Stoll, Jannis Marks (1), Marc Müller, Daniel Vinson, Philipp Spengler (1), Paul Thiel (1), Yunus Kale (4), Hakon Boer (1), David Schlüppmann, Sebastian Ruhland, David Schlüppmann, Amir Mirzayi, Tim Michler (1) & Bekir Karaca (4)