• SV 1920 Echzell

C-Jugend bestreitet Freundschaftsspiel

„C-Jugend“ trennt sich 2:2 Unentschieden im Testspiel gegen die JSG Melbach


Die Jahrgänge 2007 und 2008 kann man beim SV Echzell mit Fug und Recht als geburtenschwache Jahrgänge betrachten. Aus diesem Grund konnte bedauerlicherweise zu Beginn der Saison 2021/2022 im letzten August keine C-Jugend am Spielbetrieb gemeldet werden. Die betroffenen Spieler konnten daher nur bei der D- und B-Jugend mittrainieren.


Der ein oder andere bekam auch Einsatzzeit bei Spielen der B-Jugend. Dies änderte sich jedoch mit der Vielzahl an Vereinswechseln zum SV Echzell zu Beginn des Jahres 2022.

Damit sie sich auch mal im Wettkampfmodus gegen gleichaltrige Mannschaften messen können, wurde für Dienstag, den 24.05.22 ein Freundschaftsspiel gegen die JSG Melbach ausgemacht.


Noch unterstützt von den beiden D-Jugendlichen Max Thiel und Jonathan Möller zeigte diese völlig neu zusammengestellte Mannschaft eine couragierte und tolle Leistung, die von den Trainern Ingo und Oli und den zahlreichen Zuschauern eigentlich so nicht zu erwarten war.

Die Abwehrreihe um Julian, Hani, Filip und Laurentiu ließ den gegnerischen Stürmern kaum eine Torchance. Wenn doch, war Pascal im Tor zu Stelle, der übrigens zum 1.Mal im Tor auf dem Großfeld stand. Das 0:1 aus Echzeller Sicht fiel dann auch nach einem scharf hereingetretenen Eckball durch ein unglückliches Eigentor von Hani. Davon unbeeindruckt drängte der SVE in der Folgezeit auf den Ausgleich. Über die Außenbahnen drängten Leif und Tim in die Offensive. Im zentralen Mittelfeld organisierten Emirhan und Ben das Spielgeschehen. Unsere beiden Stürmer Enes und Jonathan Steten waren ein ständiger Unruhherd für die Melbacher Abwehr, die wahrlich auch einen starken Eindruck machte.


Nach tollem Pass von Emirhan auf Enes lief dieser fast von der Mittellinie alleine auf den gegnerischen Torhüter zu, um diesen jedoch keine Abwehrchance zu lassen, 1:1 nach 25 Minuten. Doch leider gelang der JSG Melbach vom Anstoß weg, die abermalige Führung zum 2:1. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt. In der Halbzeitpause wurde der Mannschaft noch mal neues Selbstbewusstsein eingeimpft, hier ist sicher noch mindestens ein Unentschieden drin sagten die beiden Coaches.


Nach Hereingabe von Ergün verpasste Arthur den Ball mit einem der ersten Angriffe im 2.Abschnitt nur knapp. Viel spielte sich in der Folgezeit im Mittelfeld ohne die ganz großen Torschussgelegenheiten auf beiden Seiten. 10 Minuten vor dem Ende entschied der Referee auf Elfmeter gegen uns. Der Melbacher Schütze schob den Ball aber rechts neben das Tor und vergab somit das wohl vorentscheidende 3:1 für seine Mannschaft. Diese Szene war aber dann der Startschuss für die Echzeller Schlussoffensive. Nun drängte man tatsächlich noch auf den Ausgleich. Kurz vor Spielende hatten dann die beiden Jüngsten ihren großen Auftritt. Auf der linken Seite von Laurentiu schön freigespielt, war Max von 2 oder 3 Gegenspielern nicht aufzuhalten. Seine Flanke landete punktgenau bei Jonathan Möller, der jedoch am Melbacher Schlussmann scheiterte. Auch sein Nachschuss parierte die Nummer 1 aus Melbach spektakulär. Der Abpraller landete jedoch beim größeren Jonathan (Steten), welcher in echter Mittelstürmermanier die Kugel letztendlich zum gerechten 2:2 über die Linie drückte.

Unser Dank gilt den Gästen aus Melbach, die trotz vollem Spielkalender für einen freundschaftlichen Vergleich nach Echzell kamen.

Zu hoffen wäre es, dass wir noch einen weiteren Gegner bis zur Sommerpause für ein Freundschaftsspiel finden.

Für den SV Echzell im Einsatz:

Pascal Steten, Ben Stöcklöw, Ergün Topac, Arthur Wilt, Max Thiel, Jonathan Steten (1),

Leif Boer, Jonathan Möller, Filip Bilandzija, Tim Michler, Laurentiu Borbel, Enes Özcan (1), Emirhan Deve, Julian Ruhland & Hanival Bhrane