• SV 1920 Echzell

Lebensretter von der Volksbank Mittelhessen

Der SV 1920 Echzell hat erfolgreich beim Förderwettbewerb „Lebensretter“ der Volksbank Mittelhessen teilgenommen. Bei diesem Wettbewerb hat die Volksbank Defibrillatoren im Gesamtwert von 100.000 Euro an siebzig regionale Vereine und Initiativen verlost. Vergangene Woche konnte das moderne Gerät im ServiceZentrum der Bank in Empfang nehmen. Ein Team vom Deutschen Roten Kreuz hat alle anwesenden Vereinsvertreter an den Defibrillatoren geschult.

„Ein Herzstillstand kann Jeden treffen. Dann ist schnelles Handeln gefragt. Mit dem Defibrillator haben wir nun auch die notwendige technische Ausstattung und können im Notfall schnell helfen. Das Gerät wird am Sportplatz installiert und ist hier allen Aktiven und Besuchern zugänglich. Automatisierte externe Defibrillatoren (AED) können auch von Laien bedient werden.“, freuen sich Karin und Pascal Roos, die das Gerät entgegen genommen haben.

Mit dem Förderwettbewerb unterstützt die Volksbank Mittelhessen Vereine, die mit ihrer Arbeit die Region bereichern. Denn mit ihrem ehrenamtlichen Engagement sind Vereine und soziale Initiativen unverzichtbar für das gesellschaftliche Zusammenleben.

Sie machen Freizeitangebote, halten die Menschen in Bewegung, gestalten und pflegen Spielplätze und Parks, bieten Hilfe für Menschen in Not.

Die Volksbank Mittelhessen übernimmt Verantwortung für die Region und fördert zahlreiche regionale Initiativen, Vereine sowie soziale und gemeinnützige Einrichtungen durch finanzielle Fördermaßnahmen. Diese Förderung erfolgt über die regelmäßige Ausschreibung von Förderwettbewerben, bei denen Projekte und Ideen eingereicht werden können. Im Jahr 2020 hat die Volksbank Mittelhessen Fördermittel in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro vergeben. Eine Übersicht inkl. der jeweiligen Teilnahmebedingungen zu allen aktuellen Wettbewerben steht unter vbmh.de/engagement zur Verfügung.